TSV präsentiert sich zum Tag der Sachsen

Zum 25. Tag der Sachsen in Limbach–Oberfrohna präsentierte sich der TSV mit einem Stand auf der Sportmeile. Den Interessierten wurden die Angebote des Vereins vorgestellt. Viele Fragen wurden zu den Angeboten des Kleinkinderturnens, des Seniorensportes, Tanz, Tischtennis, Fitness und im Bereich Turnen beantwortet.
Sehr viel Spaß bereiteten den Besuchern und Standbetreuern die Partien Mini Tischtennis auf der Theke des Standes. Des Weiteren waren Sportgruppen unter der Leitung von Doreen Börngen, Katja Mehner und Sylke Esche am Sonnabend mit Darbietungen aus Turnen und Tanz in die Programmgestaltung auf der Ideenreich-Bühne und der Bühne des Landessportbundes eingebunden. Natürlich wurden mit den Gästen am Stand auch viele Gespräche zur Zukunft und über die sportlichen Entwicklungen des Vereins geführt.

Vielen Dank an die Standbetreuer Monika, Ruth, Gisela, Gertraude, Franka, Rolf, Heinz, Jürgen, Roy, Frank N., Heiko und Frank R. Ebenso den Eltern für den Gerätetransport, das Fahren der Kinder, den Übungsleitern für das Einstudieren der Programmbeiträge und an André für die Idee zur neuen Trendsportart „Mini Tischtennis“. Dank auch für die logistische Unterstützung an die Gemeinde Hartmannsdorf (Stand) und die Firma Bautechnik für deren Transport.

tag der sachsen

Frank Rebhan, Heiko Hoyer
Vorstand

20. Kinderturnfest der Sächsischen Turnerjugend

TURNKIDs auf Reisen hieß es am 13.-14.08.2016 für 10 Mädchen und Jungen unseres Vereins mit ihren Betreuern. Wir folgten der Einladung der Sächsischen Turnerjugend (STJ) nach Frankenberg und nahmen erstmals am Kinderturnfest der MINI-Turnerjugend bis 12 Jahre teil.

Strahlender Sonnenschein begleitete uns das gesamte Wochenende und ein Pro-gramm mit vielen Höhepunkten hatte die STJ mit Ihrem Juniorteam für alle Teilnehmer organisiert. Zur Eröffnung  des Turnfestes sangen alle zusammen das „Wir singen TAFFI“ Lied mit Reinhard Horn, dem Schöpfer dieses Liedes über den Turnaffen.
Taffi, davon hellauf begeistert tanzte mit den Kindern los und überraschte mit seinen turnerischen Fähigkeiten.
Am Nachmittag bewiesen die Kindern beim Kinderturnfest-Test ihr sportliches Können in 10 Disziplinen wie Dreisprung, Sternenlauf, Fußballslalom. Der olympische Gedanke „Dabei sein ist alles“ und Spaß und Freunde miteinander haben stand hier im Vordergrund.
Im Abendprogramm erwartete uns das Mitmach-Konzert mit Reinhard Horn. Im letzten Training vor unserer Reise haben wir schon Lieder von ihm angehört und mit Anke einen Tanz dazu einstudiert. So konnten wir beim Konzert wunderbar mittanzen und singen. Anschließend gab es noch einen Lampionumzug durch die Straßen von Frankenberg. Hier begleitete uns eine Schalmeienkapelle.

Sonntag früh wurden wir mit einem wunderbar zurechtgemachten Frühstücks-Buffet überrascht. Den Vormittag verbrachten wir bei einer Schnipseljagd durch den nahe gelegenen Wald. Nach dem Mittagessen wurden die Sieger des Kinderturnfest-Testes in jeder Altersklasse bekannt gegeben; alle Kinder erhielten zum Abschluss eine Urkunde für ihre Leistungen.
Voller schöner Erinnerungen reisten wir nach Hause und hoffen als Wiederholungstäter beim nächsten Kinderturnfest wieder dabei zu sein.

Kinderturnfest

Ulrike Hoyer

Juniorteam-Einsatz zum 20. Kinderturnfest 2016

Am Wochenende vom 13.8-14.8.2016 fand das diesjährige Kinderturnfest in Frankenberg statt, welches sein 20 jähriges Jubiläum erlebte. Dazu kamen noch zwei Jubiläen, das 25 jährige Bestehen der Sächsischen Turnerjugend sowie 10 Jahre Tanzen im TSV Dittersbach.
Um das Kinderturnfest zu ermöglichen reiste unser Team der Sächsischen Turnerjugend (aus unserem Verein mit dabei Lynn und Annika) schon Freitagabend an, um die ersten Vorbereitungen für die kommenden Tage zu treffen. Nach getaner Arbeit ließen wir den Abend in geselliger Runde ausklingen.
Am nächsten Morgen ging es weiter. Bis die ersten Vereine gegen 11 Uhr mit ihren Kindern eintrafen, gab es noch einiges zu tun- was aber mehr oder weniger reibungslos ablief. Ab 12 Uhr waren alle Vereine mit ihren Kindern und Betreuern eingetroffen.
Nach dem Beziehen der Zimmer im Bildungszentrum Frankenberg wurde in großer Runde Mittag gegessen.
Nach einer kleinen Pause ging es nach der Eröffnung mit Taffi dem Maskottchen der STJ in die Sporthalle. Dort konnten die Teilnehmer an 10 Stationen ihr Können beweisen, ob beim Pedalorennen, Fußballslalom oder beim Dreibeinrennen – die Kinder überzeugten mit ihrem Können. Beim Abendessen freuten sich die Kinder schon auf das Konzert mit dem Liedermacher Reinhard Horn, welcher auch den Text zu unserem Taffilied geschrieben hat. Nach dem Essen ging es noch einmal für alle in die Sporthalle zum Mitmachkonzert, welches allen Spaß bereitete. In der zwischen Zeit liefen die Vorbereitungen für den Lampionumzug mit den Schalmeien. Ab 22 Uhr war dann Nachtruhe und gemütliches Beisammensein der Betreuer und des Juniorteams.
Am Sontag Vormittag gab es noch eine Schnipseljagt durch den nahe gelegenen Wald und nach dem Essen die Siegerehrung vom Vortag. Zur Verabschiedung tanzten alle noch einmal das Taffilied gemeinsam mit dem „sportlichsten Affen der Welt“.

Junioteam Kinderturnfest

Annika Hoyer, Juniorteam

Turnerferienfreizeit 2016

Endlich war es wieder soweit. Traditionell starteten wir zu Beginn der Sommerferien eine Woche in unsere Turnerferienfreizeit. In diesem Jahr ging es vom 26.6.2016 bis zum 01.07.2016 in die Jugendherberge nach Johanngeorgenstadt. Inmitten des Westerzgebirges, zwischen dem Auersberg und dem Plattenberg, verbrachten wir viel Zeit mit Inlinern und Waveboarden auf der 2007 erbauten Roller- und Skatingbahn.

Einen Tag machten wir „Wurzelrudi’s Erlebniswelt“ in Eibenstock unsicher. Die Kleineren versuchten sich im Murmelwald und die Größeren testeten die „Frechen Flitzer“ auf einer Talfahrt. Auch im Irrgarten trafen wir uns öfter. Wer diesen durchquert hatte, konnte seine Fähigkeiten dann im Kletterwald testen. Unumstrittener Favorit war jedoch die Allwetterbobbahn, wo ein Kampf um Höchstgeschwindigkeiten entbrannte.

Zu den weiteren Unternehmungen gehörten noch ein Tagesausflug in die „Badegärten Eibenstock“, die Besichtigung der Vogtlandarena in Klingenthal und der Besuch im Tierpark Klingenthal.
Auch unsere Geocaching-Fans kamen auf ihre Kosten. Sie suchten und fanden viele Schätze und beim Steine schleifen mit Toni konnten alle von ihrem guten Trainingszustand profitieren.

FL2016-01