Drei TSV Mädchen im Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia

Vom 2.5.-6.5.2017 fand in Berlin das Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia in den Sportarten Gerätturnen, Basketball, Handball, Volleyball, Tischtennis und Badminton statt. Zeitgleich wurden ebenfalls die Jugend trainiert für Paralympics in 3 Sportarten ausgetragen. Nur der Landessieger in seiner Disziplin und Wettkampfklasse darf im Bundesfinale starten.
Ann Sophie Walther, Sina Howorka und Marlene Güttler hatten mit ihren Mannschaften des Albert-Schweitzer-Gymnasiums die Qualifikationshürde genommen und gehörten zu den über 8000 Teilnehmern des Frühjahrsfinales 2017.  Neben unzähligen Erlebnissen und Eindrücken lief auch der Wettkampf überaus erfolgreich. Erneut erreichten die ASG Teams hervorragende Ergebnissemit Platz 4 im Wettkampf der Mädchen und Platz 6 im Wettkampf der Jungen im Feld aller Vertretungen der 16 Bundesländer.

JtfO BF2017

Sylke Esche

Bezirkseinzelmeisterschaft 2017

20 Kürturnerinnen unseres Vereins hatten sich für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert, so viel wie nie zuvor. In allen drei Wettkampfdurchgängen gab es Grund zum Jubel über die hervorragenden Ergebnisse, die am 22.4.2017 in der Chemnitzer Hartmannhalle erreicht wurden. Viele Eltern und Freunde unterstützten die Mädchen an diesem Tag.
Nach insgesamt über 9 Stunden Wettkampf zählten wir 6 Medaillen und 11 erturnte Startplätze für die sächsische Einzelmeisterschaft- auch hier heißt es „so viel wie nie zuvor“. 17 Turnerinnen schafften es in die TOP TEN ihrer Leistungsklasse auf Bezirksebene.

Die Ergebnisse im Überblick:
Bezirksmeisterin: Ronja Hofmann (LK2 14/15)
Vizebezirksmeisterinnen: Isabel Gersdorf (LK2 14/15), Emilia Stephan (LK3 11 und jünger)
Platz 3: Estelle Wünsche (LK2 14/15), Marlene Güttler (LK3 11 und jünger), Teodora Bakalova (LK4 12/13)

Für die Sachsenmeisterschaft qualifizierten sich weiterhin:
Josi Döring (Platz 4 LK3 16/17), Hannah Neukirchner (Platz 4 LK3 11 und jünger), Julia Fleischer (Platz 6 LK3 14/15), Lucy Weise (Platz 7 LK3 14/15),  Mia Tröger (Platz 6 LK4 11 und jünger)

Die weiteren Platzierungen:
Weickart Cora (Platz 8 LK 3 14/15), Annika Hoyer (Platz 10 LK3 14/15), Sina Howorka (Platz 15 LK4 12/13), Mia Meinig (Platz 8 LK 4 11und jünger), Lilli Wahlpahl (Platz 9 LK4 14/15), Ann Sophie Walther (Platz 8 LK3 12/13), Tina Weickart (Platz 7 LK 4 16/17), Henrike Ludwig (Platz 16 LK4 11 und jünger)

Ein Dankeschön an unsere Kampfrichterinnen!

BMe 2017Sylke Esche

Einzelwettbewerbe 2017 mit Kreismeisterschaft eröffnet

Mit 33 Turnerinnen nahm der TSV Hartmannsdorf an der Einzelkreismeisterschaft in Mittweida teil.  In der Sporthalle am Schwanenteich fanden am 19.3.2017 alle Teilnehmerinnen hervorragende Bedingungen vor, um bestmögliche Ergebnisse zu erreichen.
Im ersten Durchgang starteten 12 TSV – Mädchen im Pflichtbereich. Wettkampfpremiere feierten die Turnküken Charlotte Schmaus, Anneke Ludwig und Jette Heil. In Durchgang zwei stellte unser Verein mit 21 Turnerinnen die teilnehmerstärkste und erfolgreichste Vertretung. In den Kürklassen 11 und jünger bis 18+ wurden in verschiedensten Leistungsklassen die Startplätze für die Einzelbezirksmeisterschaft ausgeturnt. Viele unserer Turnerinnen starteten erstmals in höheren Leistungsklassen und zeigten viele neue Elemente erstmals im Wettkampf.

Unsere besten Turnerinnen waren:

Kreismeisterinnen: Josi Döring (LK3 16/17), Melanie Eisold (LK4 16/17), Ronja Hofmann (LK2 14/15), Lucy Weise (LK3 14/15), Lilli Wahlpahl (LK4 14/15), Ann Sophie Walther (LK3 12/13), Teodora Bakalova (LK4 12/13), Emilia Stephan (LK3 11 und jünger), Mia Tröger (LK4 11 und jünger)

Vizekreismeisterinnen: Isabel Gersdorf (LK2 14/15), Annika Hoyer (LK3 14/15), Sina Howorka (LK4 12/13), Marlene Güttler (LK3 11 und jünger), Mia Meinig (LK 4 11und jünger), Milena Hergert (P 10/11)

Platz 3: Tina Weickart (LK4 16/17), Estelle Wünsche (LK2 14/15), Julia Fleischer (LK3 14/15), Hannah Neukirchner (LK3 11 und jünger)

Den Sprung auf einen Platz unter die besten 6 schafften außerdem:
Henrike Ludwig (4. in der LK4 11 und jünger), Jessica Gerlach (4. in der P 10/11), Vanessa Junghanns (5. In der P 7 und jünger), Cora Weickart (5. in der LK3 14/15) und Flora Türpe (6. in der P7 und jünger).

Ein Dankeschön an unsere Kampfrichterinnen!

KMe2017

Text und Bild: Sylke Esche

Landesfinale Jugend trainiert für Olympia mit 22 TSV Turnerinnen

In Riesa fand am 10. und 11. März der Landesausscheid des größten Schulsportwettbewerbes der Welt auf Sachsenebene statt.
Viele Mädchen unseres Vereins starteten für ihre Schulen und standen in den Mannschaften der Grundschulen Hartmannsdorf und Kändler, sowie Mannschaften des Limbach-Oberfrohnaer Albert-Schweitzer-Gymnasiums.

Im Wettkampf der Grundschulen belegten die Turnerinnen aus Kändler (mit Lilian Engert, Milena Hergert, Mia Tröger und Feronia Sachse aus unserem Verein)  den zwar undankbaren aber sehr guten 4. Platz. Die Mannschaftsvertretung der Grundschule Hartmannsdorf (Mia Meinig, Henrike Ludwig, Tabea Wolf, Johanna Schmaus, Miriam Vasold) wurde mit einer guten Gesamtpunktzahl Achte.

Die Bronzemedaille in der Wettkampfklasse II erturnten für das Albert-Schweitzer-Gymnasium Josi Döring, Tina Weickart, Melanie Eisold, Suna Jorisch und Marie Findeis.  In der Wettkampfklasse III erreichten Ronja Hofmann, Cora Weickart, Isabel Gersdorf, Lilli Wahlpahl und Teodora Bakalova das zweitbeste Ergebnis und somit die Silbermedaille.
Ann Sophie Walther, Sina Howorka und Marlene Güttler jubelten mit ihren 7 Teamgefährten des GTA Turnen am ASG über die Landestitel im Wettkampf IV der Mädchen und Jungen und den wiederholten Einzug ins Bundesfinale.

JtfO LFRiesa2017Text+Bild: Sylke Esche

TSV Mädchen turnen für ihre Schulen

Regionalwettbewerbe Jugend trainiert für Olympia

Am 19.1.2017 fanden in Limbach-Oberfrohna die Regionalwettbewerbe der Bereiche Chemnitz und Zwickau im größten Schulsportwettbewerb der Welt statt. 19 Mannschaften turnten in den verschiedenen Wettkampfklassen um die begehrten Fahrkarten zum Landesfinale.
Diese ergatterten im Bereich Grundschulen die 1. Mannschaft der Grundschule Hartmannsdorf mit Platz 3 im Bereich Chemnitz (Johanna Schmaus, Mia Meinig, Henrike Ludwig, Jessica Gerlach, Miriam Vasold), die 1. Mannschaft der Grundschule Kändler (Mia Tröger, Milena Hergert, Feronia Sachse, Lilian Engert) mit Platz 2 im Bereich Zwickau und 4  Mannschaften des Albert-Schweitzer-Gymnasiums mit Platz 1 im Bereich Zwickau. Für das Gymnasium waren aus unserem Verein Isabel Gersdorf, Ann-Sophie Walther, Cora Weickart, Lilli Wahlpahl, Ronja Hofmann, Melanie Eisold, Tina Weickart, Josi Döring, Marie Findeis, Marlene Güttler und Sina Howorka erfolgreich.
Die 2. Mannschaft der Grundschule Hartmannsdorf erreichte einen guten 5.Platz (Tabea Wolf, Jette Heil, Lisa-Marie Heil, Marie Wünsch, Melissa Stein).

JtfO 2017
Text: Sylke Esche, Bild: U. Hoyer