Turnkreisspiele – ein erfolgreicher „Turnsonntag“

Am Sonntag, den 17.03.2019 fanden die Turnkreisspiele des Turnkreises Mittweida in Hainichen statt. Insgesamt waren über 40 Turnerinnen unseres Vereins im Starterfeld von 150 Starterinnen vertreten.
TKS 2019-03_1Vormittags schickten wir 11 Mädchen in den Pflichtklassen an die Geräte. Vor allem für unsere Jüngsten im Alter von 6 und 7 Jahren war der Wettkampf eine neue Erfahrung, die sie hervorragend meisterten.
Elea (Ak 6) konnte nach erst 4 Wochen Training zeigen, dass sie sich die Übungen bereits sehr gut gemerkt hat und war somit nah an einer Top Ten Platzierung dran. Julia, Lia und Elisa (Ak7) konnten mit sehr guten bis spitzenmäßigen Übungen die Plätze 9, 6 und 1 erturnen.

Charlotte, Leony, Neve (Ak 8) und Flora, Luise (Ak 9) turnten gemeinsam mit 21 weiteren Turnerinnen des Kreises vor den Augen der strengen Kampfrichter. Fleißiges Üben hat sich dabei ausgezahlt. Für Charlotte und Flora sprang ein Podestplatz (Silber+Bronze) heraus, aber auch Leony 6., Luise 10. und knapp dahinter mit nur 0,3 Punkten Rückstand Neve mit Platz 12 konnten sich gut präsentieren.

Unsere beiden Pflichtturnerinnen der Ak 10 – Rosa und Emilie – kamen leider am Sprung mit dem ungewohnten Sprungbrett nicht zurecht. Rosa konnte jedoch am Balken mit einer sturzfreien Übung und gestandener Rolle vorwärts punkten und sicherte sich in der Gesamtwertung Platz 10. Emilie, die am Balken nach ihrer Rolle einen Sturz mit in die Wertung nehmen musste, belegte in ihrem ersten Einzelwettkampf im größten Starterfeld von 30 Turnerinnen den 20. Platz.

Mit etwas Verzug konnte dann der 2. Durchgang mit den Kürturnerinnen begonnen werden. Hierfür waren 29 Turnerinnen von unserem Verein zum Wettkampf gemeldet.

In der Lk 4 war es wegen der Startplatzbegrenzung besonders schwierig, die Qualifikation für die Bezirksturnspiele zu schaffen. Dies erforderte fehlerfreie Übungen, vor allem im größten Starterfeld der Altersklasse 12/13  mit 24 Starterinnen, dem sich gleich 5 Turnerinnen unseres Vereins stellten. Plätze 1-4 konnten wir sichern, Miriam (12.) schaffte hier dafür den Bestwert am Stufenbarren.

Die höchste Wertung erturnten sich Lucy (13,35) am Sprung, Ann-So (12,9) am Stuba , Mia M. (13,25) am Balken und Ronja (14,85) am Boden. Letztlich wurden die Kreismeistertitel in allen LK 4,3,2 und 1 mit Ausnahme der Lk 3 18+ an Turnerinnen unseres Vereins vergeben.

Auf Grund der gezeigten Leistungen haben sich damit bis auf insgesamt 4 Turnerinnen alle für den folgenden Wettkampf auf Bezirksebene in der Pflicht und Kür qualifiziert. Mädels – Ihr seid Spitze!!!!

Ein herzliches Dankeschön an Familie Howorka, die kurzfristig den Transport unseres Sprungtisches nach Hainichen übernommen haben und der Wettkampf somit im zeitlichen Rahmen durchgeführt werden konnte.

TKS 2019-03_2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.