Drei Medaillen auf Sachsenebene erturnt

Elf Turnerinnen unseres Vereins hatten sich für die sächsischen Einzelmeisterschaften 2017 qualifiziert. Diese fanden am 20.05.2017  in der Chemnitzer Richard Hartmann Halle statt.
Leider musste Ronja Hofmann verletzungsbedingt auf ihren Start verzichten.

Emilia Stephan erturnte in der LK3 11 und jünger die Silbermedaille. Dieser Erfolg gelang auch Estelle Wünsche nach fehlerfreien Übungen in der LK2 14/15. Isabell Gersdorf belegte in derselben Altersklasse den Bronzerang. Diese drei Medaillen verdeutlichen die Leistungssteigerungen all unserer Turnerinnen.

Unsere jüngste Starterin Mia Tröger belegte in der LK4 11 jünger als jüngste und kleinste Turnerin den 14.Platz. In der LK3 11 und jünger sammelten Marlene Güttler und Hannah Neukirchner wertvolle Wettkampferfahrung und erreichten die Ränge 15 und 17.

Besonders spannend war der Wettkampf der LK3 14/15, den Lucy Weise auf Platz 8 und Julia Fleischer als 11. beendeten. Dabei trennten Lucy vom Bronzerang gerade einmal 0,45 Punkte. Josi Döring startete in der LK3 16/17 und belegt einen guten neunten Rang. Teodora Bakalova überzeugte in der LK4 12/13 einmal mehr mit der besten Bodenübung, hatte aber sonst viel Sturzpech an diesem Tag und belegte Platz 18.
SEM2017

Text+Bild: Sylke Esche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.